Kopfbild - Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU)
:

Erklärfilm «Hallo, miär sind d’SBU»

Nach einem herausfordernden Frühling startet die Stiftung Behindertenbetriebe Uri mit viel Freude und einem neuen Erklärfilm in den Sommer.

Eigentlich stand das neue Video schon seit geraumer Zeit bereit, um es der interessierten Öffentlichkeit zu zeigen. Es erklärt auf einfache und sympathische Weise, welche Angebote die Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU) Menschen mit Beeinträchtigung bietet. Konzipiert und umgesetzt von der Altdorfer Agentur tinto, tragen die animierten Zeichnungen die unverkennbare Handschrift von Illustratorin Charlotte Germann. 

Thomas Kenel, Geschäftsführer der SBU, freut sich, dass nun endlich der richtige Zeitpunkt zum Teilen des Videos gekommen ist: «Wir wollen damit Menschen mit Beeinträchtigung und deren Angehörige dazu motivieren, unkompliziert mit uns Kontakt aufzunehmen, uns zu besuchen, bei unseren geschützten Arbeitsplätzen oder im Tagesatelier reinzuschnuppern und ein Teil der SBU-Familie zu werden. Nachdem Ende Mai das Besuchsverbot für Heime aufgehoben worden ist und wir per 22. Juni auch die Türen unseres Restaurants Windrad wieder öffnen, können wir diesen Aufruf nun mit dem Video bestens unterstreichen.»

Hier geht's zum Video